Seitenanfang

Donnerstag, 16. Juli 2020

Kleine Zwischenbilanz vor den Ferien: LIFE IS GOOD

Neue Aufträge, keine ernsten Sorgen, viele Ideen. So gehe ich in die Sommerpause.

Telgte, "Alltagsmenschen" von Christel Lechner

„Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen", soll Astrid Lindgren gesagt habe. Genau mein Ding gerade. Der Urlaub ist in diesem Jahr ein echtes Versprechen. Und er ist jedes Mal eine willkommene Gelegenheit für Reflexion und Standortbestimmung.

Noch kurz vor dem Urlaub kündigt sich ein Projektstart an: Die Stadt Telgte entwickelt demnächst einen Masterplan Innenstadt, und ich darf mit Konzeption und Moderation begleiten. Tolles Team, schönes Thema, große Offenheit auf Kundenseite. Darauf freue ich mich jetzt schon. Mit großen Schritten geht die Arbeit mit den Kommunen und Kreisen der Stadtregion Münster an der Website für die Veloregion weiter. Auch das ist ein echtes Herzensprojekt.

Nachdem das Land NRW die Aufforderungen zur Rückzahlung der Corona-Soforthilfe versandt hat, rücken die vergangenen Monate wieder ins Bewusstsein. Ich bin dankbar für meine Kunden, die mich durch diese Zeit getragen haben. Dass die Leistung Coaching wieder mehr nachgefragt war, ist nun nicht überraschend, aber war bereichernd.

Wie es gelingen kann, das in den letzten Monaten entwickelte hybride Arbeiten im Bewusstsein der Auftraggeber zu verankern, daran werde ich vermutlich noch etwas feilen müssen. Mit der Hochschule Ruhr West werde ich jedenfalls im Oktober schonmal einen einwöchigen hybriden Workshop machen. Darauf freue ich mich ebenfalls sehr.

Die Bilanz meiner ersten Jahreshälfte fällt insgesamt viel positiver aus als abzusehen war. Und damit verabschiede ich mich für die nächsten Wochen, um die Seele baumeln zu lassen und mit den Zehen im Sand zu bohren. Bis zum 13. August.

powered by webEdition CMS