Seitenanfang

Dr. Wiebke Borgers

Damit wir gut zusammenarbeiten, ist es gut, wenn Sie wissen, wie ich ticke:

  • Professionell
    Kommunikation ist für mich solides Handwerk. Sie folgt einem Plan, und sie ist gestaltbar. Ich höre zu und denke mit. Ich frage, bis ich Ihre Anliegen verstanden habe. Und ich biete Ihnen gern Reibungsfläche, denn daraus kann die Energie entstehen, die für kreative Prozesse notwendig ist.
  • Positiv-motivierend
    Ist das Glas halb voll oder halb leer? In aller Regel entscheide ich mich für „halb voll“. Selbst wenn die Ausgangssituation vertrackt ist – man kann auch unter schwierigen Bedingungen etwas Gutes in Gang bringen. Jedes Unternehmen ist einmalig. Die besondere Persönlichkeit zum Strahlen zu bringen, das reizt mich.
  • Emotional
    Kommunikation ist Beziehungsarbeit. Wer versucht, die Befindlichkeiten seiner Mitarbeiter oder Kunden beiseite zu schieben, wird keinen Erfolg haben. Mutig auf emotionale Baustellen zuzusteuern, fällt nicht nur Technikern schwer. Ich analysiere nüchtern, aber arbeite mit ganzem Herzen. Meine Erfahrung ist: Wenn das Bauchgefühl ausreichend Berücksichtigung findet, tun sich neue Chancen auf.
  • geb. 1968
  • Studium und Promotion (1998) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • jeweils mehrmonatige Auslandsaufenthalte in England, Neuseeland und Spanien
  • Redakteurin im Presseamt der Stadt Münster von 1997 – 2009
  • freiberuflich seit Januar 2010
  • verheiratet, drei Kinder